Andechser Namen und Daten

Wer gehörte zu den Andechsern? Und mit wem waren Andechser und Andechserinnen verheiratet?

Du bist hier:

Stammbaum

Der Stammbaum der Andechser lässt sich nur schwer rekunstruieren. Gerade die Anfänge sind kaum dokumentiert. So gibt es unterschiedliche Versionen, die teils besser, teils schlechter belegt sind. Wir haben uns daher für eine Variante entschieden, die nur das aufgenommen hat, was belegbar ist und als sehr sicher gilt.

Die hier dargestellte Version basiert größtenteils auf der Stammtafel aus "Herzöge und Heilige", dem Ausstellungskatalog des Hauses der Bayerischen Geschichte, 1993, Regensburg. Ergänzt wurde zum Teil aus "Andechser Anfänge - Beiträge zur frühen Geschichte des Klosters Andechs", 2000, St. Ottilien

Nachfahren der Grafen von Dießen

Wie bereits unter "Ursprung und Geschichte" erklärt, stammen die Grafen von Andechs aus einer Familie, die sich in ihren Urspüngen auch nach Dießen benannte. Aus ihnen, den Grafen von Dießen, lassen sich eine Andechser Linie und eine Wolfratshausener Linie ableiten wie unten dargestellt wird.

Zeige die Andechser bis zur

Verbindung zu den Grafen von Kastl

Übrigens lässt sich auch eine Verbindung zu den Grafen von Kastl, nach denen unser Mädchenstamm in Bayreuth benannt ist, herstellen. Bertha, die Schwester der Gisela von Schweinfurt, war mit Graf Hermann von Kastl verheiratet.

Die Andechser im Detail

Den Themenblock haben wir wie folgt unterteilt, damit es etwas übersichtlicher wird:

Aktuelles

Gruppenstunden entfallen

Die Meutengruppenstunde und die Sippengruppenstunde am 02.02.18 entfallen leider, da wir Gruppenführer auf Fahrt gehen!

Neues Jahr

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr  2018 mit vielen neuen schönen Erlebnissen. Wir selbst freuen uns auf viele neue Aktionen und Erfahrungen, die wir sammeln werden. 

Weihnachtswünsche

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, ein paar ruhige Tage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

Mehr Meldungen

Rückblick

Waldweihnacht 2016

2016 konnten wir, dank unserer Wölflinge und Pfadfinder, einen überdurchschnittlichen Lachfaktor verzeichnen. Ein Sockenimprotheater erzählte uns die Geschichte eines Jungen der von Wohlstand geprägt und einem Engel der ihm beibrachte, dass Herzlichkeit und Offenheit gegenüber anderen einem selbst Freude bringt.

Winterlager 2016

In den Süden, Osten, Westen und Norden sind wir zusammen gereist, um das vielfältige
Europa zu erkunden. Zusammen mit den Bamberger Pfadfindern haben wir jeden Tag neues zu dem jeweiligen Land gelernt. Unter anderem Facts zu den Bräuchen, typisches Essen, es wurde getanzt, Lieder gesungen und vieles mehr gab es zu entdecken.

Litauenfahrt 2016

In diesem Jahr ging unsere Großfahrt nach Litauen, dort trafen wir uns mit den litauischen Pfadfindern zu einem Austausch am Lagerfeuer. Ein mehrtägiger Kanuhaijk sowie Zwischenstops in Klaipeda und Vilnius, die Landeshauptstadt, waren unser Rahmenprogramm.

Mehr Meldungen

Diese Seite wurde gedruckt am: 2018-02-24 um 15:08:18 Uhr
Adresse: http://www.pfadfinder-kulmbach.de/andechs-meranier/stammbaum/

Stammbaum - Die Grafen von Andechs

Stammbaum der Grafen von Andechs soweit er rekonstruier- und belegbar ist.

 

Die Familie der Grafen von Dießen (später Grafen von Andechs) prägte Nordbayern und ist heute Namensgeberin der Pfadfinder im Raum Bayreuth.